Von KAIRO nach JERUSALEM

  • Raum Nordsee
    25980 Sylt/Westerland
  • 29.12.2022Terminübersicht
  • 19:30 - 21:00
  • Vorträge

Multimediavortrag mit Alexander Schick

Der Nahost-Studien-Reiseleiter Alexander Schick (Sylt) wird am Donnerstag den 29.12.2022 seine neue Reisereportage präsentieren unter dem Titel: „Von Kairo nach Jerusalem“.
Schick ist erst kurz vor Weihnachten aus Ägypten zurückkehrt, wo er fast drei Wochen lang 45 Teilnehmer zusammen mit dem amerikanischen Alttestamentler und Ägyptologen Professor James Hoffmeier durch das Land der Pharaonen geführt hat. Ein Schwerpunkt der Reise war in Kairo neben dem einzigen noch stehenden Weltwunder, den Pyramiden auch das altägyptische Museum mit seinen weltberühmten Schätzen aus der Pharaonenzeit und hier besonders die einzige Israel-Inschrift aus dem 13. Jahrhundert vor Christus. Alexander Schick will in seiner Reisereportage der Frage nachgehen: lebten Hebräer in Ägypten, wie es das Alte Testament sagt? Was kann man über Mose wissen und wie könnte die Route des Exodus, des Auszugs der Israeliten aus Ägypten, verlaufen sein?
Schick will mit den Besuchern danach virtuell in den Sinai reisen zu dem faszinierenden Katharinenkloster aus dem 6. Jahrhundert nach Christus. Hier hatte der deutsche Bibelwissenschaftler Prof. Konstantin Tischendorf im 19. Jahrhundert die älteste vollständige Abschrift des Neues Testament entdeckt, den Codex Sinaiticus. Der Referent hat die Geschichte dieses Bibelfundes jahrzehntelang erforscht und seine Ergebnisse in dem spannend zu lesenden Buch „Tischendorf und die älteste Bibel der Welt“ (Jota-Publikationen) veröffentlicht. Mit den Sinai-Mönchen im Katharinenkloster verbindet den Referenten eine jahrzehntelange Freundschaft. Die Elberfelder Bibel (SCM/Brockhausverlag), die Schick herausgibt wurde gerade feierlich dem Katharinenkloster übergeben. Aktuelle Fotos von dem Besuch zeigen die unglaublichen Schätze des ältesten Klosters der Welt.
Aus dem Sinai geht es weiter nach Jerusalem und Bethlehem, wo Jesus Christus vor rund 2000 Jahren geboren wurde. Was kann man über die Geburt Jesu wissen? War es wirklich ein Stall, in dem er geboren wurde? Gab es den Kindermord zu Bethlehem? Mit hunderten von Bilder will Alexander Schick allgemeinverständlich diesen Fragestellungen nachgehen und die Bilder sollen die Besucher dabei in die Länder Bibel virtuell „entführen“. Weihnachtlich wird es, wenn Schick dann zum Ende Bilder von der Geburtskirche in Bethlehem und dem traditionellen Krippenplatz zeigt.
Der Vortrag am 29.12.22 beginnt um 19.30 Uhr im Raum Nordsee auf der obersten Promenade (noch hinter dem Lokal ganz am Ende des Weges).

Karten gibt es nur an der Abendkasse ab 19.15 Uhr
Treff: Raum Nordsee, obere Promenade

10005700117244005-0© Vibus

Alle Termine

Dezember 2022

Veranstaltungsort

Raum Nordsee

D-25980 Sylt/Westerland


Weitere Informationen

Veranstalter
Schick, Alexander
Friedrichstraße 19
25980 Sylt/Westerland


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.